Needling - Regeneration der Haut

Dermaroller: Anwendung größerer Körerteile

 

Beim Micro-Needling wird die Problemhaut mit einem sogenannten Dermaroller behandelt, der mit sehr feinen, kurzen Nadeln besetzt ist. Beim Einstechen in die oberste Hautschicht, der Epidermis, reizen sie bestimmte Rezeptoren in unsererHaut – der Haut wird dadurch suggeriert, es liege eine Verletzung vor. Um die Haut so schnell wie möglich zu "reparieren", werden daraufhin vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure ausgeschüttet. Sie sind essenziell für die Elastizität und Festigkeit unseres Bindegewebes. In der Folge wirkt die Haut bereits nach der ersten Behandlung fester, jünger und frischer
Ein anderer positiver Nebeneffekt der Behandlung ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut, etwa für verjüngende Wirkstoffe, die tiefer in das Gewebe eindringen können. Das Zusammenspiel von Methoden und Präparaten ist bei all unseren Behandlungen enorm wichtig.

Die durch die Nadeln gesetzten Mikroverletzungen, bedingen im Rahmen der Wundheilung, eine Freisetzung von verschiedenen Botenstoffen, die die Neubildung von Grundsubstanz, Kollagen und Gefäßen auslösen. Nach Abheilung beobachtet man nach wenigen Wochen eine deutliche Zunahme der Hautdicke und mikroskopisch ein Remodeling der Haut. Die Methode führt zu einer dauerhaften Verbesserung des Hautbildes bzw. des Erscheinungsbildes von Narben.

Beim Microneedling wird die Haut mit einem nadelbesetzten, walzenförmigen Rollgerät behandelt. Zahlreiche winzige Nadeln (ca 0,1 mm Dicke) dringen dabei in die Haut ein. Heimroller und Kosmetikroller besitzen Nadeln von ca. 0,15 – 0,25 mm Länge; medizinische Arztroller dagegen von  0,25 – 1,5 mm Länge. Aufgrund der längeren Nadeln und der höheren Anzahl von Nadeln ist die Behandlung beim Arzt wesentlich effektiver, aber auch etwas schmerzhafter. Das Mikroneedling mit längeren Nadeln darf daher ausschließlich von Ärzten durchgeführt werden. 

Diese Zellreizung setzt natürliche Wachstumsfaktoren frei und regen die Durchblutung, Regeneration, Zellerneuerung, die Neubildung von Collagen, von elastischen Fasern und Hyaluronsäure an. Dies sind genau die Hautbestandteile, welche für Glätte, Straffheit und Schönheit der Haut verantwortlich sind.

Bei der Narbenbehandlung wandern sog. Fibrozyten in die Mikroperforationen und füllen die kleinen Narbentrichter wieder auf, neu gebildete winzige Blutgefässe geben der vormals hellen Narbe wieder eine natürliche rosa Farbe. Bei wuchernden Narben (hypertrophe Narben, Keloide) kann – nach Abklingen des anfänglichen Aktivstadiums,  durch das Microneedling eine Vermehrung der gewebeabbauenden Fibroklasten erreicht werden – die Narben werden kleiner.  Selbst bei den sehr schwer behandelbaren Verbrennungsnarben lassen sich deutliche Verbesserungen bei Aussehen der Narbe erzielen, Schmerzen können vermindert und die Narben weicher werden (gute Ergebnisse sind gerade bei Verbrennungsnarben aber erst nach Monaten zu erwarten).  

Zur Schmerzlinderung wird die Haut eine Stunde vor der Behandlung mit einer betäubenden Salbe eingecremt. Nach sorgfältiger Desinfektion der Haut werden verschiedene Wirkstoffe je nach Behandlung  aufgetragen. Durch die dann folgende Behandlung werden diese Wirkstoffe tief in die Haut eingebracht.

Nach der Behandlung ist die Haut etwas gerötet, kleinste Blutungen können abgewischt werden; die Haut wird mit speziellen Cremes beruhigt. Eine leichte Schwellung kann einige Tage anhalten. Die ersten Wirkungen sieht man bereits unmittelbar nach der Behandlung: die Haut fühlt sich straffer, belebter und vitaler an. Die eigentliche Langzeitwirkung aber entsteht durch die Neubildung von Kollagen und Straffung der Haut, dieser Prozess kann Wochen bis Monate anhalten. Nach ca. 3-4 Monaten ist keine weitere Verbesserung mehr zu erwarten. Spätestens zu diesem Zeitpunkt kann die Behandlung wiederholt werden, falls das Ergebnis noch nicht optimal ist.

  

 

Ergebnisse und Erfolge

 

1) Falten: Bereits einen Tag nach der Behandlung wirkt die Haut straffer, kleinste Falten sind deutlich weniger tief. Der Teint wirkt jünger, gesünder, straffer. Im Laufe einiger Wochen werden die Falten flacher, feine Falten verschwinden. 

2) Narben: Narben werden kleiner und flacher, die Farbe der Narben ähnelt wieder normaler Haut. Studien mit dem Dermaroller zeigten nach 1 Behandlung eine Besserung von ca. 40-50%, nach der 2. Behandlung von weiteren 20%. Mehr als 3 Behandlungen sind fast nie notwendig

3) Pigmentstörungen: bräunliches Hautpigment wird heller oder verschwindet vollständig

4) Schwangerschaftsstreifen: werden flacher, schmaler, nehme die natürliche Hautfarbe wieder an 

5) „Schlaffe, müde Haut wirkt wieder gespannt, jugendlicher, straffer, besser durchblutet

Das Ziel der Behandlung ist eine schönere, straffere, jugendlichere Haut (oder gesunde Kopfhaut). Natürlich hängt das Endergebnis von vielen Faktoren ab. Bei einer noch jugendlichen, vitalen Haut kann schon eine einzige Behandlung die Haut glatter, straffer und faltenärmer machen. Ältere Haut reagiert meist etwas langsamer,  meist benötigen wir mehrere Sitzungen, um der Haut einen Teil ihrer früheren Frische und Spannkraft zurück zu geben. Da wir keine fremden Substanzen einspritzen, hängt der letztendliche Enderfolg von der individuellen Regenerationsfähigkeit Ihrer Haut ab. 

 

 

Nebenwirkungen, Risiken

 

Ernsthafte Risiken und Nebenwirkungen sind bei sachgerechter Anwendung und Nachbehandlung nicht zu erwarten; mehrere Hunderttausend Behandlungen bestätigen die Sicherheit der Methode. Rötungen und Blutergüsse können einige Tage bestehen; bei bestehender Neigung zu Narbenwucherungen/Keloide sollte die Behandlung nicht erfolgen – es sei denn, um Narben zu beseitigen. Zur Vermeidung von vermehrter Pigmentbildung (Hyperpigmentierung) sollte nach der Behandlung für mindestens 1 Woche ein Creme mit mindestens Lichtschutzfaktor 30 aufgetragen werden; Sonne und Solarium sind zu meiden. Bei Neigung zu Herpes sollte eine vorbeugende Behandlung erfolgen, da Herpes auf behandelter Haut Narben hinterlassen kann. 

 

 

Anzahl der Behandlungen

 

Je nach Schweregrad der Hautprobleme werden 1 – 5 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen durchgeführt; da Narbengewebe langsamer reagiert, kann hier auch 6-10 Wochen mit der Nachbehandlung gewartet werden. 

 

 

Wann darf die Behandlung nicht durchgeführt werden?

 

Die Behandlungen sollten nicht durchgeführt werden, wenn eine Neigung zu übermässiger Narbenbildung besteht – denn sonst könnten sich u.U. hässliche „Keloide“ an den Einstichstellen bilden. Auch beim Vorliegen ansteckender Krankheiten, wie Hepatitis oder AIDS, sollte man darauf verzichten. Bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (Markumar, ASS, Aspirin, Ibuprofen, Vitamin E hochdosiert, Gingko uä) besteht eine erhöhte Gefahr von Blutergüssen. Nicht behandelt werden darf Haut, die akut entzündet ist – keine Behandlung also bei Herpes, Pusteln, Wunden, Schnittverletzungen, Sonnenbrand, oder andere akute Infektionen oder Verletzungen. 

 

 

Einsatzgebiete von Micro Dermaroller und elekt. Needling Gerät

- Falten

- Schwangerschaftsstreifen

- Cellulite an Po und Beinen

- Straffung der Haut an Beinen, Oberarmen und im Gesicht

- Aknenarben, Verbrennungsnarben, Operationsnarben, andere Narben

- Pigmentstörungen, Melasma, Hyperpigmentierung

- allgemeine Zeichen der Hautalterung, müdes, schlaffes Bindegewebe

- Sonnengeschädigte Altershaut

 

 

Elektronisches Needling Gerät: Anwendung  bei Gesichtsbehandlungen

 

Mit dem elektrisch gesteuerten Profi-Needling Gerät lassen sich durch 9 sterile Nädelchen tausende von Mikrokanälen in der Haut bilden. Die Eindringtiefe und die Geschwindigkeit der Nadeln lassen sich variabel einstellen, sodass auch empfindliche Bereiche, wie z. B. die Nase, behandelt werden können. Die Mikrokanäle schließen sich innerhalb von Minuten wieder. Die Haut wird nicht dünner und somit bleibt der Hautschutz erhalten.

Durch diese Stimulation wird die Haut dazu angeregt sich von innen zu erneuern, indem sie vermehrt Collagen,-Elastin,- und Hyaluronsäure bildet.Bei der Behandlung wird die oberste Hornschicht geöffnet und durch die gebildeten Mikrokanäle werden Wirkstoffe der nachfolgenden Pflegeprodukte besser in die Haut eingeschleust.

Die Haut ist 1-2 Tage nach der Behandlung evtl. leicht gerötet. Das Auftragen einer Betäubungscreme ist bei sehr schmerzempfindlichen Personen ratsam aber nicht unbedingt erforderlich.

Beste Ergebnisse erreicht man wenn man Wirkstoffe mittels Ultraschall auf die behandelte Hautpartien aufträgt und somit zwei Behandlungsmethoden miteinander kombiniert.

Preise:

 

Gesichtsbehandlungen incl. Wirkstoff                          ab  50 Euro

Gesichtsbehandlung mit Ultraschallkombination                 ab  70 Euro

Behandlung Körper mit Dermaroller und Wirkstoff               ab 150 Euro


 

Hier finden Sie uns:

Kosmetik by Serpil

Wertachstr. 18

86153 Augsburg

 

Kosmetik: 0821 - 270 3544

Mobil: 0179 9058 454


E-Mail: info@smooth-kosmetik.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Smooth Kosmetik